Die Eisrunde

Quicklinks: Aktuelle GPS Position | Track @ Komoot | Facebook Event


Die Eisrunde ? Was ist das überhaupt ?

Doch von vorne: Wir sind nun vor etwas über einen Jahr noch weiter vom Deich weggezogen. Wir sind nun in Schnelsen gelandet. Eigentlich auch alles ganz schön, nur noch mehr Kilometer vom Deich entfernt … Chris ist dann auf das Event von Andreas aufmerksam geworden und wir sind da einfach mal mitgefahren. Die Mitfahrer sind bunt gemischt, wie man auch gut an den Foto ganz oben erkennen kann. Und dennoch es ist immer erstaunlich harmonisch. Zu Unfällen (toi toi toi) ist es bisher auch nie gekommen und auch die Strecken sind überwiegend wenig befahren. Klar, ganz lässt sich der Autoverkehr sehr in stadtnähe natürlich auch nicht vermeiden.

Inzwischen hat Chris diese Runde auch zu seiner Hausrunde auserwählt und fährt diese durchaus öfter, seit neusten auch mit seinem 12 jähigen Sohn. Empfehlenswert ist diese Strecke auch sehr am Sonntag frühen Abend, die wenigen Autofahrer denen man noch begegen könnte, sind erstaunlich tiefenentspannt.

Jedenfalls fährt Chris die Tour nun nahezu jedesmal mit Andy mit und da wir KOMISCHERWEISE immer bei einer Eisdiele enden, hat Chris diese Runde als "Eisrunde" getauft. Und irgendwie hat sich das nun etabliert. Das Ende an besagter Eisdiele (Eis-Café Höft, 4,7 von 5 Punkte bei 838 Rezensionen, spricht auch für sich 😉 ) kann man dann bei einer großen Kugel leckeren Eis dann noch den ein oder anderen Smalltalk halten. Dabei sollte man natürlich aktuell eine Maske dabei haben.

Ich empfehle, das Event bei Facebook einmal durchzulesen, Andy hat für die Runde ein paar Regeln aufgestellt, damit das auch alles so entspannt und reibungslos ablaufen kann. Da natürlich nicht jeder Facebook hat, kopiere ich den Text euch hier mal rein. Man beachte natürlich, dass der Text sich anpassen kann, ohne dass ich das sofort mitbekomme. Ihr wisst ja, aktuell kann sich täglich noch vieles ändern.

Auf Grund der aktuellen Corona-Situation, gibt es einige verschärfte Regeln, welche unbedingt einzuhalten sind. Es gibt hierbei keine Ausnahmen! (unbedingt lesen!)
– Nutzung der Corona-Warn-App!
– Link: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app
– Einloggen per Corona-Warn-App bei mir vor Ort. (Eure Daten sind anonym. Im Fall eines positiven Mitfahrers erhaltet Ihr jedoch eine entsprechende Warnung)
– Kein Abklatschen/Kuscheln etc. der Ellenbogencheck ist gerne gesehen.
 
Ansonsten gelten unsere bekannten Mittwochsrundenregeln: (unbedingt lesen!)
– Zum Spucken/Rotzen/Ausschnauben wird ausgeschert und Distanz gehalten
– Startzeit: 17:30 Uhr
– Streckenlänge: ca. 55 km
– Startort: Schnelsen, Parkplatz des Sportplatzes im Königskinderweg. (https://goo.gl/maps/DXETAiZkS4k6gd7M7)
– Geschwindigkeit: gemütliches Tempo (Schnitt ca. 27 km/h)
– Tempo richtet sich stets nach dem Langsamsten – keiner wird zurück gelassen!
– Helmpflicht!
– Folgende Handzeichen sollten bekannt sein: https://www.prologcyclingwear.com/blog/2018/07/10/handzeichen-beim-radfahren-in-der-gruppe
– Mäßiges Beschleunigen nach Kurven, Stopps etc. d.h. 5 – 10 Sekunden wird nur sehr schwach Gas gegeben!
– Fahren in der Zweierreihe, wenn möglich (Handzeichen beachten). d.h. Vorderräder der Nebeneinanderfahrenden sind auf der gleichen Höhe!
– Führrungsarbeit wechselt auf Grundlage der Belgischen Kreisels. (https://de.wikipedia.org/wiki/Belgischer_Kreisel)
– Der Vorne fahrende sagt nur dann "frei", wenn die GANZE! Gruppe passieren kann
– Jeder achtet auf seinen Vorder-, Neben- und Hintermann. (Keiner wird zurückgelassen!)
– Wenn jemand droht abzureißen, ist dies mitzuteilen (Klingeln, "Kürzer" rufen)
– Akustische Ansagen werden nach vorne/hinten durchgegeben (von jedem!)
– Verpackungen von Riegeln und Gels werden nicht in die Umwelt geworfen
– Seid freundlich und seht nicht alles verbissen
– Naziverbot! Kein Platz für Homophobie, Corona-Leugner, Stalker o.ä. . Wer meint irgendwelche Ethnien ausgrenzen zu müssen hat bei uns nichts zu suchen!
In Radel-Reichweite des Start- und Zielpunkts gibt es eine Gute Eisdiele. Wer einen Mund-Nasen-Schutz dabei hat, kann hier verlorene Kalorien wieder auffüllen 😉
 
Dies ist keine Veranstaltung im eigentlichen Sinne, sondern eine gemeinsame Ausfahrt. Die Regeln der STVO sind einzuhalten!

Die Runde findet eigentlich immer statt, wenn es nicht gerade aus Eimern schüttet oder Glatteis ist. Auch wer noch nie in einer Gruppe gefahren ist, kann hier in entspannter Runde mal reinschnuppern. Der Schnitt der gefahren wird, mag auch für Unerfahrene abschreckend wirken, dass ist aber besonders in einer Gruppe nicht so, da man im Windschatte nicht so viel Kraft benötigt. Und auch mal nen Platten oder so sind kein Problem. Wir sind als Gruppe gestartet und kommen auch als Gruppe beim leckeren Eis an.

Die Strecke ist aktuell rund 52km lang, wird aber hier und da wieder spontan angepasst, wenn es aufgrund von Baustellen und co erforderlich ist. Die Strecke kann man hier sehen:

Ich habe den Track auch auf Komoot bereitgestellt in der aktuellen Version. Wie erwähnt, Änderungen sind aber durchaus möglich. Im Zweifel ruft einer von hinten laut in welche Richtung es geht, also man kann auch unbesorgt ohne eine Route zu kennen, mitfahren.

Man kann natürlich auch ein Tick später auf der Strecke einsteigen, wenn der Startpunkt vielleicht ein wenig unpraktisch ist, die aktuelle Position wird alle 5 Minuten auf https://rennesel.de/spot-eisrunde aktualisiert.

Hier noch ein paar Eindrücke der Eisrunde.

Vielleicht sehen wir uns ja dann mal auf einem Mittwoch 🙂

Kette rechts !

Und vielen Dank an Andreas für Initiative dieser Mittwochs-Ru…. äääh Eisrunde !  🙂

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.