Hamburg Cyclassics 2018

Die Veranstaltung Cyclassics ist natürlich schon ein wenig her, aber dennoch wollen wir das hier noch festhalten. Ein Bekannter konnte aufgrund von Krankheit leider seinen Start bei der Cyclassics nicht antreten. Eigentlich wollen wir da gar nicht mehr mitfahren und haben uns schon als Zuschauer irgendwo am Kösterberg oder ähnlich gesehen. Aber so kam es dann zur Ummeldung und wir sind doch mitgefahren.

Und so sind wir dann morgendlich langsam zum Start angereist. Chris hat noch die aufgehende Sonne an der Alster genossen und sich dabei gestärkt, während ich mich auch noch ausruhen durfte, bevor es dann los geht. Am Start angekommen, haben wir dann tatsächlich auch noch Team-Kollegen aus dem Kader des FC. St. Pauli getroffen. So verging die Wartezeit bis zum eigentlichen Startschuss der Cyclassics für unser Feld.

Wie meisten, hat Chris ersteinmal zugesehen, dass er sich von der Masse löst und versucht ein schnelles kleines Grüppchen zu finden. Das ist eben der Nachteil, wenn man alleine startet ohne eine Gruppe zu kennen, mit der man schon ein paar Mal gefahren ist und man weiß, dass das Tempo passt und die Radler vor einem auch die Spur halten können. Ist das nicht der Fall, ist es eine zusätzliche Anstregung, sich darauf zu konzentrieren nicht zu Fall zu kommen.

Eine wirkliche Gruppe haben wir dann nicht gefunden, eher ein paar einzelne Teilnehmer, die wir als Fixpunkt genommen haben um die eigene Leistung zu halten. Das klappte auch bis zu dem Kösterberg wieder ganz gut. Aber dann war auf einmal die Luft raus bei Chris. Der Puls war auch zu hoch. Als der Puls sich dann normalisiert hat, wurde langsam wieder Tempo gemacht.

Insgesamt war Chris ganz gut fitt, wenn man einmal die Leistungsdaten sich einmal ansieht. Klar die vergangenen Langdistanzen die wir gefahren sind, haben insgesamt bessere Leistungsdaten, jedoch wurde dafür auch ein wenig "trainiert". Chris ist aber zufrieden mit der Leistung als bin ich es mit meinen alten Knochen auch. Hab ich dabei schon erwähnt dass ich mich schon auf meine Schönheitskur freue ? 🙂

Ich denke zu dem nächsten Rennen, an dem Chris teil nimmt – schreibe ich auch wieder ein wenig mehr und ausführlicher. Aber auf meine alten Tage bekomme ich das nicht mehr alles genau zusammen. So ist das eben, wenn man es nicht gleich in sein Tagebuch schreibt. Soviel kann ich aber verraten: Es wird wohl keine Cyclassics wieder, falls kein dummer Zufall passiert. 🙂
 

Einige Daten aus Strava:

Geschwindigkeit: Ø 35,1 km/h / max 57,6 km/h
Herzfrequenz: Ø 157 bpm / max 178 bmp
Trittfrequenz: Ø 75 / max 185
Bewegungszeit: 1:37:58
Verstrichene Zeit: 1:37:58
Höhenmeter: 359 m

Hier gibt es noch ein paar wenige Fotos. Dafür gibt es dieses mal aber Videoaufnahmen von der Fahrt, da Chris die Cam mitgenommen hat um das Ganze auch einmal aufzunehmen. Die Videos findet Ihr unter den Fotos. Fotos von FinisherPix haben wir in diesem Jahr nicht gekauft – irgendwie war die Qualität nicht so besonders. Die war in den Vorjahren besser.
 

Hier die Videos von dem Rennen :

Hier dann auch noch die gefahrene Strecke:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂĽber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.