Refill your bottle ! – Das Projekt ‚Refill Deutschland‘

Ich bin vor langer Zeit auf das Projekt "Refill Hamburg" aufmerksam geworden. Schon seinerzeit fand ich es ein interessantes Projekt. Dann bin ich vorgestern durch einen Zufall erneut auf das Projekt aufmerksam geworden. Und in dem Zusammenhang mit der aktuellen Hitzewelle mich noch einmal mit dem Thema beschäftigt, schliesslich kann es nicht verkehrt sein, zu wissen wo man unterwegs unkompliziert an einfaches Wasser kommt.

Die Antwort ist recht einfach : In allen Cafés, Bar und Shops mit dem Aufkleber am Fenster kannst du kostenfrei Leitungswasser in dein mitgebrachtes Gefäß auffüllen lassen.

Das Projekt erklärt sich selber wie folgt:

Refill steht für

  • Umweltschutz
  • Müllvermeidung
  • Leitungswasser ist Trinkwasser
  • Kostenfreies Leitungswasser an allen Orten mit dem Aufkleber an der Tür.

Plastikmüll vermeiden, unsere Umwelt schützen, gutes Wasser trinken und Menschen inspirieren plastikfreier zu leben.
 

Ich finde es schön, dass sich laut der Karte einige dem Projekt angeschlossen haben und das Projekt mittlerweile ganz schön groß geworden ist und bis über die Tore Hamburgs drüber hinaus aktiv ist. Man findet recht viele Stellen, die da mit machen. Aber Luft nach oben ist natürlich immer vorhanden 😉

Die Karte findet man auf der Webseite: refill-hamburg.de (Anmerkung: Die Karte lädt bei mir nicht, aber auf der Webseite des großen Bruders der Webseite auf : refill-deutschland.de. Die Betreiberin weiß um den Umstand und verweist in Ihrer Antwort ebenfalls auf die deutschlandweite Karte)

Über folgende Adressen ist das Projekt generell zu erreichen:

Webseite: refill-deutschland.de
Twitter twitter.com/RefillDE
Facebook facebook.com/RefillDE

Also wenn Ihr mal wieder unterwegs seid und einfach ein wenig klares Wasser für Eure Flaschen sucht, kann das eventuell hilfreich sein 🙂
Aber natürlich kann das auch für Bedürftige ein wertvoller Hinweis sein, wo er im minimum an kostenloses Leitungswasser gelangen kann – also sagt es weiter !

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.